Zum Hauptinhalt springen

Spannende Architektur mit nachhaltigen Baustoffen

Bauen mit Massivholz liegt im Trend. Das diese nachhaltige und ökologisch wertvolle Art zu bauen in spannende Architektur zu packen ist, beweisen Abel und Abel Architekten aus Klagenfurt immer wieder aufs Neue. Erfahren Sie, warum die Architekten so gerne mit Brettsperrholzelementen bauen und wie Bauherren auf den Vorschlag reagieren, mit Holz zu bauen.

Weit spannen mit Holz

Das innovative Dach- und Deckenelement aus Holz der Firma Kielsteg hat seinen Ursprung in Graz. In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Graz ist es gelungen ein Element zu erfinden mit dem es gelingt Architektur in Holz überdimensional und neu zu denken. Bei der hochkarätigen Veranstaltungen wurde das Bauen mit Kielsteg von Thomas Muster und Thomas Hofer vorgestellt und hat für Begeisterung gesorgt.

Ein Nest für die Kleinsten von Schwechat

Die Kinderkrippe Brendani begeistert mit Massivholzwänden aus CLT (Cross Laminated Timber) in Fichte Die Massivholzwände in Fichte tragen maßgeblich zum Wohlbefinden der Kinder und Betreuerinnen bei. Die Kinderkrippe wurde in Mischbauweise mit einem hohen Holzanteil gebaut: CLT in Sichtqualität Fichte wurde hier großzügig verbaut. Das Architekturbüro Novarc aus Wien hat sich in Schwechat einer besonderen […]

Ein Haus wie ein Dorf

Wenn das Architekturbüro Paschinger Architekten aus Wien am Planen ist, dann kann man davon ausgehen, dass hier umsichtig designt, qualitativ hochwertig ausgeführt und nachhaltig gebaut wird. Das Einfamilienhaus der Familie Klikovits besticht mit seiner zukunftsorientierten Bungalow-Planung und seiner detailreichen Architektur. CLT in schönster Sichtqualität Fichte und das Wohlfühlklima, das dieser natürliche Werkstoff mit sich bringt, begeistern die Bauherren auch nach ihrem ersten Sommer in Ihrem Haus.